Angel-Forellensee-Nordstrand
Fütterung!
Es wir nur während der 14 tägigen Schonzeit gefüttert, sonst nicht !
Anschließend ernähren sich die Forellen von
Kleinfischen, Garnelen usw., die reichlich im naturbelassenem
Teich vorhanden sind, eine Fütterung durch uns ist nicht erforderlich.
Nach §2 TierSchG muss jeder, der ein Tier betreut oder zu betreuen hat,
dieses"... seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, ..." ( TierSchG 2006 ).
Angelteichbetreiber sind Halter der Fische und haben somit die gesetzliche Pflicht,
die ihnen gehörenden Fische artgerecht und angemessen mit Nahrung zu versorgen.
Dies betrifft die Tiere vor allem während der Schonfrist, da sie hier i.d.R. in relativ hoher
Bestandsdichte ( Biomasse/m³) gehalten werden und nur beschränkt Zugang zur Nahrung haben.
Deshalb werden die Fische an RiNi´s Angelmeile in der 14- tägigen Schonzeit zusätzlich gefüttert.
Die Fütterung wird am letzten Tag der Schonzeit letztmalig vorgenommen.
Zwischen den Schonzeiten wird nicht gefüttert denn
es sind reichlich Kleinfische, Garnelen usw.  im Teich
so das wir nicht füttern brauchen.



 
 
 
 
E-Mail
Anruf